Kategorie Archive: Praxistipps

Farben – Helligkeitswirkung und Quantität

Wie ich schon letztens beim Komplementärkontrast illustriert habe, täuschen wir uns manchmal bei der Farbenhelligkeit. Das kommt daher, weil wir die Farbe intensiver wahrnehmen als den Hell-Dunkel Unterschied.

Aquarellmaler nutzten früher als Hilfsmittel (mit Ruß)geschwärztes Glas um sich die Helligkeitsverteilung einer Szene in der Natur bewusst zu machen. » Weiterlesen

Die Perspektive wechseln – ein genialer „Zeichentrick“

In der linken Gehirnhälfte haben wir Informationen gespeichert, wie verschiedene Dinge aussehen bzw. aussehen sollen – unserer eigenes inneres Bild von den Dingen (ein Ball ist rund, ein Würfel eckig etc).
Wenn wir jetzt etwas abzeichnen kollidiert dieses innere Bild mit dem was wir tatsächlich sehen. Die Informationen, die uns das Auge liefert kommen von der rechten Gehirnhälfte.

Aktuelle Studien scheinen zu belegen:Die rechte Hemisphäre “erarbeitet” neue Informationen. Sobald eine gewisse Aufgabenroutine eingetreten ist, werden die zuvor vor allem in der rechten Hemisphäre erarbeiteten Aufgaben nun in der linken Hemisphäre bearbeitet.

Zeichnen wir einen Gegenstand, der uns völlig neu ist, so gelingt das viel besser, weil….. » Weiterlesen