Malkurse im Überblick

Unbenannt-1Ich habe mich einmal umgesehen, wo Kurse angeboten werden und was sie kosten. Die hier angeführten Angaben sind nur beispielhaft und nicht vollständig. Im Detail bitte auf der jeweiligen Homepage nachsehen!

Diese Aufstellung soll Euch nur einen Überblick verschaffen, welche Preise üblicherweise verlangt werden. Zusätzlich zu den hier angeführten Anbietern gibt es natürlich auch viele Künstler, die Kurse anbieten. Wenn ich einen Kurs buchen will, sehe ich mir als erstes die Werke des Künstlers an, da kann ich am besten beurteilen, ob ich mit diesem Künstler arbeiten will. Wenn ich keine Bilder dieses Künstlers finde – dann lasse ich die Finger davon.

Natürlich gibt es unter den Kursanbietern auch schwarze Schafe. Unter anderem habe ich ein Angebot gefunden von einer „Künstlerin“ die seit 2013 (!) malt, kaum eigene Werke vorzuweisen hat und pro Kurstag 150,– Euro verlangt. . Das ist meines Erachtens unangemessen.

 

Mein Angebot an Kursen findet Ihr hier:

Kursthemen und Termine und Preise.
Näheres über meine Kurse: demnächst.

 

Die im folgenden beispielhaft angeführten Institutionen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) bieten Kunstkurse an mit namhaften Kursleitern  und sind als absolut seriös anzusehen.

Kunstfabrik Wien (http://www.kunstfabrik-wien.at/)

Großteils 3 Tageskurse,
Preis für einen 3 Tageskurs ca. 300 – 330,–
pro Kurstag also 100 – 110
Teilnehmerzahlen: (Meistens 6 – 12)

 

Akademie Geras (http://www.akademie-geras.at/)

Die meisten Kurse dauern entweder 4 oder 5 Tage , es gibt auch einige kürzere
Preis 4 Tages Kurs : ca 300 – 380; 5 Tageskurs: 460
Pro Kurstag 75 – 95
Teilnehmerzahl meist max. 12

 

Akademie Bad Reichenhall (http://www.eka-trier.de/)

Die meisten Kurse dauern 5 Tage (Mo – Fr),
im Unterschied zu anderen Anbietern gibt es auch 2 wöchige Kurse (10 Kurstage)
Preise : 5 Tageskurs meistens 315,–
Pro Kurstag : 63,–
Teilnehmerzahl: je nach Kurs unterschiedlich meist 6 – 12

Sommerakademie auf Zakynthos (www.sommerakademie.at)

Ideal für den Sommerurlaub, wenn man Urlaub mit Aktivität verbinden will. Es gibt ein großes Kursangebot aus allen möglichen Bereichen (bildnerische Kunst, Theater, Tanz, Musik, etc.) Während des Aufenthalts kann man sich frei einteilen, welche Kurse man besucht.
Realistischerweise besucht man maximal 3 Kurse, weil sich alles andere zeitlich nicht ausgeht.
Quartier und Verpflegung: Man wohnt in kleinen Apartments mit Kochgelegenheit. Um die Verpflegung muss man sich selbst kümmern. Sehr schöne Badestrände ganz in der Nähe.

Besonders praktisch ist, dass man keine Malsachen mitnehmen muss, Pinsel und Paletten werden zur Verfügung gestellt, Aquarellfarben kann man sich ausleihen, Acrylfarben kann man nutzen(gegen einen geringen Materialbeitrag), Leinwände bekommt man vor Ort .

Kosten : 1 Woche inkl. Flug, Transfer und Quartier ca. 950, Verlängerungswoche ca. 450,–